03.05.16 Von: Nina Wegner - Kolpingjugend Ennepetal - Voerde

Gruppenleiterschulung hebt ab wie Stimmungsrakete

Zuerst einmal muss erklärt werden wie eine Stimmungsrakete abläuft: Stufe 1 (mit Händen auf Oberschenkeln klatschen) Stuuuuuufeeeeee 2 (mit Händen auf Oberschenkeln klatschen und dabei auf den Boden stampfen) STUUUUUUFEEEEE 3!!!!!!!!! (laut schreien, klatschen und stampfen) "DAS WAR SPITZE!"


Unser zweites Wochenende der Gruppenleiterschulung vom 22.04-24.04.16 verlief ähnlich stimmungsvoll wie eine Stimmungsrakete.

Am Anreisetag mit abendlichem Grillen zündeten wir die erste Stufe. Wir verbrachten einen schönen Abend miteinander, der auch schon die erste thematische Einheit dieses Wochenendes enthielt. Wir würden uns ganz dem Planen und Testen von Spielen widmen.

Deshalb zündeten wir am zweiten Tag die zweite Stufe der Rakete: wir spielten viele Spiele, die uns allen viel Freude bereiteten. Da wir uns in einem Selbstversorgerhaus befanden, kam auch das gemeinsame Kochen nicht zu kurz. Höhepunkt des Tages, und somit auch Stufe drei der Rakete, war der Abschlussabend, bei dem wir in kleinen Gruppen gegeneinander unser spielerisches Können unter Beweis stellten.

Am Sonntag stand uns nach weiteren thematischen Einheiten und der feierlichen Übergabe der Teilnahmebescheinigungen leider schon der Abschied bevor. Jeder von uns aber sagte über die Gruppenleiterschulung:

"DAS WAR SPITZE!!!"